Fenster schließen

Kostenlose Energiespar-Hotline: 0800/201 550

Unsere kostenlose Energiespar-Hotline ist von
Mo.-Do. von 7.00 - 16.30 Uhr und
Fr. von 7.00 - 12.00 Uhr
erreichbar unter:

0800/201 550

Sie suchen einen Standort?

Zu unseren Standorten

Neues von Ahrens –
Aus der Presse

AHRENS sorgt für schmackhafte Pizzen!

 

Der Pächter einer Pizzeria am Fuße des Schloßbergs in Graz benötigte für den Betrieb eines Holzpizzaofens in einem denkmalgeschützten Objekt einen passenden und optimalen Kamin.

 

Da der Pächter der Pizzeria bereits früher schon erfolgreich von AHRENS beraten und betreut wurde, wandte sich dieser an Matthäus Parz, Außendiensttechniker für Kaminsanierung in der Betriebsstätte Graz, um Rat für eine optimale Lösung.

In Absprache und Zustimmung des Objektbesitzers und den Verantwortlichen des Denkmalamtes wurde ein „alter schliefbarer Kamin“, der bereits länger schon außer Betrieb war, wieder in Betrieb gesetzt.

Dabei wurde zuerst der alte gemauerte Kamin über dem Dach bis unter dem Dach abgetragen, und danach unter Einhaltung der Vorgaben des Denkmalamtes, dem Bild der Altstadt entsprechend, ein neuer gemauerter Kamin errichtet.

Vom Altbestand im Erdgeschoß bis zur Mündung wurde ein 18 Meter langer Edelstahlkamin, 200 mm Durchmesser, eingezogen.

So sorgt AHRENS nicht nur für die Einhaltung aller gesetzlichen, optischen, technischen und sicherheitsrelevanten Vorgaben, sondern auch für besonders schmackhafte Pizzen aus dem Holzofen.

 

AHRENS - Altbestand
Altbestand
Neuer Kamin
Neuer Kamin

Behagliche Wärme? Kein Problem mit AHRENS.

Im Mostviertel, im westlichen Niederösterreich, galt es im Zuge eines Umbaus eines landwirtschaftlichen Gebäudes eine Möglichkeit für den Betrieb eines Einzelofens herzustellen.

 

In dem Gebäude, in dem mehrere Generationen wohnen, galt es im neuen Zubau ein passendes Kaminsystem für einen Einzelofen, der für Behaglichkeit und sichere Wärme sorgen soll, zu finden.

Zusätzliche Aufgabenstellung an Leopold Plank, Außendiensttechniker für NÖ Süd-West in der Niederlassung Wieselburg, war, dass die Optik zum modernen Zubau passen musste und bauseits keine Adaptierungen oder Anpassungen gemacht werden sollten.

Um den Dachvorsprung nicht zu durchdringen, wählte Leopold Plank als Lösung die Errichtung eines Außenkamines AHRENS Kompakt mit Bögen, einem Durchmesser von 200 mm und einer Höhe von rund 8 Metern.

Damit konnte AHRENS den Bauherren eine optisch und wirtschaftlich optimale Lösung bieten.

 

Zurück

Zum Seitenanfang navigieren Zum Seitenanfang navigieren